3.4 / 5.0 100 % bis zu 200 Euro Bet Now

betFIRST

  • Vielfältiges Wettangebot
  • ordentliches Quotenniveau
  • zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten

betFIRST

betFIRST ist ein Buchmacher aus Belgien und sollte den meisten deutschen Sportwettern weitgehend unbekannt sein. In Belgien hingegen genießt betFIRST einen hohen Status und will diesen nun auch über die Grenzen hinaus erweitern. Wir wollen auch nun aufzeigen, ob der Buchmacher auch in Deutschland überzeugen kann.

Wettangebot

Bei einem Blick auf das Wettangebot von betFIRST zeigt sich eine große Vielfalt. Rund 30 Kategorien stehen zur Verfügung. Deshalb kommen auch einige Randsportarten wie Schach oder Surfen zum Zuge. Ebenso fehlen auch e-Sports und Wetten auf kommenden politische Wahlen nicht. Blickt man auf die Tiefe des Angebotes von betFIRST, dann kann sich dieses mit rund 130 Wettoptionen bei Topspielen sehen lassen. Dies ist zwar kein Spitzenwert, dennoch ist zu beobachten, dass auch bei weniger wichtigen Partien ein tiefes Angebot geboten wird. Auch zahleiche asiatische Wettoptionen zählen zum Programm.

Live-Wetten

Bei den Live-Wetten wird den Kunden ein großes Angebot bei betFIRST gegeben. Hierbei spielt nicht nur Fußball eine Rolle, sondern auch bei Tennis, Basketball und Eishockey ist das Angebot hervorzuheben. Aber auch Randsportarten finden sich im Live-Wetten-Angebot. Zahlreiche Wett-Optionen ergänzen das breite Angebot. Hinzu kommen Live-Streams zu ausgewählten Ereignissen.

Wettquoten

Die Wettquoten bei betFIRST befinden sich auf einem hohen Level. Durchschnittlich liegt der Quotenschlüssel bei 94-95 Prozent. Somit sind die Quoten meist ein Tick höher als bei vielen Teilen der Konkurrenz. Besonders Wetten auf Außenseiter lohnen sich beim Anbieter. Bei Randsportarten oder weniger frequentierten Ereignissen sinkt der Quotenschlüssel auf rund 90 Prozent ab.

Bonus

Beim Neukundenbonus wählt betFIRST den normalen Weg. So wird die erste Einzahlung bis zu 200 Euro verdoppelt. Einzahlungs- und Bonusbetrag müssen zu einer Mindestquote von 1,4 jeweils zweimal umgesetzt werden. Hierzu haben die User 30 Tage Zeit.

Zahlungsmethoden

betFIRST bietet sämtliche gängige Zahlungsmethoden. Sei es Einzahlungen mit Kreditkarte (Visa und Mastercard), e-Wallets (Skrill und Neteller) oder Überweisungsmethoden. Ebenso finden sich auch Paysafecard und PayPal im Angebot. Hinzu kommen etliche unbekanntere Methoden der Zahlungsabwicklung. Sämtliche Zahlungsvorgänge sind kostenlos.

 

Kundenservice

Der Support von betFIRST ist via Live-Chat, Mail und Telefon zu erreichen. Zu betonen ist, dass bei der Telefonhotline für deutsche Kunden Kosten anfallen. Besetzt ist der Live-Chat von betFIRST zwischen 9 Uhr und 22 Uhr an sieben Tagen die Woche. Leider wird der Support nur in französischer und englischer Sprache angeboten. Sämtliche Fragen wurden kompetent und ausführlich beantwortet.

 

Mobiler Zugang

Der Anbieter betFIRST bietet eine mobile Version seiner Webseite an. Diese kann mit sämtlichen gängigen Geräten ohne Download aufgerufen werden. Zusätzlich können Bediener von iPhone oder Android-Geräten sich die jeweilige App herunterladen. Die mobile Version ist simpel gehalten, so dass die User sich schnell zurecht finden. Mobil muss auf keinen Wettmarkt verzichtet werden. Derzeit bietet betFIRST einen mobilen Cashback-Bonus von 10 Euro an. Sämtliche Zahlungsmethoden können auch mobil benutzt werden.

Fazit

Die Belgier zeigen, dass man auch dort etwas von Sportwetten versteht. Das Wettangebot von betFIRST ist im Pre-Game als auch im Live-Wetten-Bereich vielfältig und kann in Breite und Tiefe überzeugen. Auch die Wettquoten finden sich auf einem ordentlichen Niveau und sind im oberen Mittelfeld anzusiedeln. Die erste Wette ist aufgrund des Bonus ohne Risiko. Vorteilhaft wäre, wenn ein deutschsprachiger Service hinzukommen würde.